Über uns

Adrian und Thomas Feer bringen beide über 20 Jahre Kampfkunsterfahrung mit. Seit Kindheit trainieren sie Karate Do und Tai Chi Quan in der KUSHIDO-Schule Stansstad, welche sie seit 2011 selber leiten.

Seit einigen Jahren haben sie Einblicke auch in anderen Kampfkunststilen (Aikido, Shaolin Kung Fu, Sanda, Kickboxen und Muay Thai) gesammelt und dabei insbesondere das Thai-Kickboxen intensiv vertieft. Weil im Thai-Kickboxen der Fitnessaspekt mehr betont wird, stellt es für sie eine ideale sportliche Ergänzung zu den traditionellen Kampfkünsten dar.
 

Thomas und Adrian

 

Als ausgebildeter Sportlehrer (Adrian) /TCM-Therapeut (Thomas) sind sie bestrebt eine sinnvolle und umfassende Möglichkeit für ein Fitnesstraining auf hohem Niveau anzubieten.

Seit Oktober 2011 bieten die Brüder Feer das Thai-Kickboxtraining öffentlich an. Schnell hat sich das herumgesprochen und viele zum Training begeistert.

Wie erwähnt sind Adrian und Thomas mit einer traditionellen Kampfkunstschulung aufgewachsen. Die traditionellen asiatischen Kampfkünste betrachten den äusseren Kampf als ein Symbol für den eigentlichen, inneren Kampf. Sie beschreiben immer in erster Linie einen Lebensweg wobei dem äusseren vergleichenden Wettkampfdenken wenig Bedeutung zukommt und eher im Widerspruch zur BUDO-Philosophie steht. (BUDO bezeichnet den Weg der Kampfkünste zur Selbstentfaltung)

Obwohl sie sportliche Spitzenleistungen (wie z.B. von Buakaw, Saenchai oder anderen Muay-Thai Stars) natürlich auch bewundern, soll das Wettkampfdenken in dieser Schule nicht gefördert werden.

Thai-Kick-Box.ch distanziert sich auch klar von aggressiven "Schlägertypen“, welche das Bild vom Kickbox-Sport zum Teil stark ruinieren. Das Thai-Kickboxen wird als intensiver Kampfsport angesehen, wo Disziplin, Fairness und Respekt geschult werden soll. Natürlich dürfen alle erlernten Kampftechniken ausschliesslich zur Selbstverteidigung oder Notwehr angewendet werden.


Die Einstellung WIE jemand trainiert entscheidet zu WAS sie/er sich entwickelt. Das Leiter-Team von Thai-Kick-Box.ch macht selbst die Erfahrung, dass der Sport ausgleichend und stärkend wirkt.
Ein regelmässiges Training soll ein sicheres und bestimmtes aber kein arrogantes Auftreten fördern. Mit dieser Grundeinstellung bietet man auch im Leben keine Angriffsfläche für Gewalt und Aggressionen. Das ist die eigentliche Kunst der Selbstverteidigung, welche das Anwenden von Gewalt und Kampftechniken überhaupt nicht erst nötig werden lässt.

Pascal Joos und David Würsch helfen oft als erfahrene Assistenten im Training mit. Sie sind beide ebenfalls langjährige Karateschüler in der KUSHIDO-Schule und trainieren seit 2010 auch intensiv Kickboxen. Ihr motivierter Einsatz ist eine wertvolle Unterstützung für die Schule.

 

 

 

 

Adrian Feer

Adrian Feer,  Leiter

 

 

 

 

Thomas Feer

Thomas Feer,  Leiter

 

 

 

 

David Würsch

David Würsch,  Assistenzleiter

 

 

 

 

Pascal und David

 

Pascal Joos

Pascal Joos,  Assistenzleiter

 

© 2014 Kickbox Kampfsportschule



Kickbox Kampfsportschule
Rotzbergstrasse 7
6362 Stansstad